· 

zwanzig-zwanzig

Prosit Neujahr, willkommen im Jahr zwanzig-zwanzig!

Ich hoffe, alle sind gut aus zweitausendneun-10 (Teil 1 und Teil 2 des Jahresrückblicks) in das Neue Jahr herüber gewechselt! Es ist ein dreifaches Jubiläumsjahr: Admira wurde vor 115 Jahren aus der Taufe gehoben, die Südstadt Fanatics feiern ihr 25-jähriges Bestehen, Gate 2 Admira die ersten fünf Jahre. In der Südstadt herrscht am heutigen Dreikönigstag nach wie vor Winterpause, ab 7.1. geht es mit der Vorbereitung auf die Frühjahrssaison los.

 

Zweimal zwanzig kann kann man zum Beispiel beim Schnapsen ansagen, das ergibt bekanntlich 40. So viele Tage sind es exakt vom Trainingsauftakt bis zum ersten Meisterschaftsspiel am 16. Februar (14:30 Uhr). Noch eine lange Wartezeit für die Fans, aber auch eine anstrengende Zeit für die Mannschaft, die in der Vorbereitung sehr hart arbeiten wird müssen. Dafür garantiert der seit Mitte November in der Südstadt tätige südafrikanische Athletiktrainer Divan Augustyn, dessen Fähigkeiten besonders in der Phase vor der Meisterschaft zum Tragen kommen werden. 

 

Ebenfalls mit dabei sein wird Co-Trainer "Jogl" Standfest, den Lafnitz als Cheftrainer engagieren wollte, Admira Wacker lehnte das Angebot aber ab. Ob es Änderungen in der Mannschaft geben wird, ist bis dato noch nicht bekannt, allerdings durchaus zu erwarten. Weil der Kader nicht besonders gut ausbalanciert ist, etwa zu viele Innenverteidiger und zentrale Mittelfeldspieler darin zu finden sind. Über eventuelle Transfers werde ich natürlich berichten - im Fokus soll derzeit Sturms Angreifer Markus Pink stehen.

Klaus schmidt weiss dass es nicht mehr all zu viel Einheiten bis zum Meisterschaftsbeginn gibt

 

 

Wobei auch die möglichen neuen Grundformationen des Teams sehr interessant sein werden. Vom Geyer’schen System mit Dreierkette und teilweise nur 2-3 Offensivkräften wechselte Klaus Schmidt bereits im Herbst einerseits wieder zur Viererkette, die Startformationen waren meist 4-2-3-1, 4-3-3 oder 4-4-2. Dass in der Offensive sehr viel von Sinan Bakis und Kolja Pusch abhängt, war auch ersichtlich, daran wird sicher gearbeitet, könnte auch den einen oder anderen Transfer bedeuten. Insgesamt kann ich aus meiner Sicht sagen, dass ich sowohl vom Trainerteam als auch der Mannschaft durchaus überzeugt bin, der Klassenerhalt machbar sein wird. Auch wenn es kleiner Justierungen und einer guten Vorbereitung bedarf, es insgesamt sicher ein hartes Stück Arbeit werden wird. 

 

Gestartet wird damit wie erwähnt am 7. Jänner, das erste Testspiel steigt am 11. Jänner gegen den OÖ-Regionalligisten Stadl-Paura. Wo und zu welcher Uhrzeit das Spiel stattfinden wird, ist ebenso noch nicht bekannt wie für die weiteren Begegnungen: 18. Jänner gegen Austria Klagenfurt, 21.1. vs. GAK und 24.1. gegen SV Horn lauten die geplanten Termine. Sehr wohl bekannt ist, dass vom 26. Jänner bis 5. Februar ein Trainingslager in Spanien (nahe Valencia) stattfinden wird, im Zuge dessen am 1. Februar gegen den dänischen Erstligisten FC Nordsjaelland getestet werden wird.

Am 1.1. zwanzig-zwanzig wurde mit dem Prolog die Serie "25 Geschichten – Fanatics erzählen" gestartet, der erste Beitrag folgte am Freitag, dem 3.1. um 19:95 Uhr. Die nächsten Beiträge werden auf www.kurvenlage.at im Zwei-Wochen-Rhythmus erscheinen, ebenfalls um 19:95 Uhr, sprich um 20:35 Uhr. 

 

Am vergangenen Samstag fand das traditionelle Legendenturnier in Perchtoldsdorf statt. Sieger wurden die Wiener Violetten mit einem Sieg gegen den Sportklub, Admira Wacker wurde mit zwei Punkten in der Gruppenphase und einem abschließenden 5:0 im Platzierungsspiel gegen die Wiener Grünen 7. Im Vordergrund stand aber ohnehin die Freude und noch mehr die Unterstützung der Organisation "Sportler helfen Sportlern". Der gesamte Reinerlös wird der Wiener Schwimmerin Janina Falk zur Verfügung gestellt. Die Schwimmerin benötigt einen Assistenzhund, der ihr das Leben erleichtern wird und sie damit unterstützen kann, ihr Ziel, an den Paralympics zwanzig-zwanzig in Tokyo teilzunehmen. Dafür wünsche ich ihr ebenso viel Erfolg wie der geneigten Leserschaft für ihre Herausforderungen in diesem Jahr!

 

Forza zwanzig-zwanzig! Forza Südstadt Fanatics! Forza Admira Wacker! (ms)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Trennstrich

Bewertungen zu kurvenlage.at

Wir freuen uns auf eine Nachricht von dir!

forza@kurvenlage.at

oder über das Kontaktformular

Trennstrich

Blogroll

Brucki's Blog

Blogheim.at Logo