25 Geschichten - Teil von 11 von Trude P.

Jo griass eich!

 

Sogts, was is denn da unten los? Kann man Euch ned alla lassen? Kaum bin i ned do, spüns scho nimmer. Nur wegen so an scheiß Virus. Geh herts ma auf.

 

I hob ghört, da kann ma was erzählen, na do moch i a mit! Aber bevor i euch was erzähl, brauch I mal an Schluck! Ah, des woar jetzt guad! Früher hab I den ja immer von Eich kriagt.

 

Wie es mir geht? Jetzt gehts ma wieder guad, wenn I wos von meine Buam hör. I hab ja früher de Kicker am Feld unten scho an de Fiaß erkannt, aber heute schaff i des nimmer.

 

Aber i will Euch a bissl was von früher erzählen. Wenn i mit de Jungen immer unterwegs war, des hat ma gfoin. Da hab i oft so a klans Flascherl bekommen und die warn immer so guat zu mir. Monchmoi a bissl frech, aber da habens eh von mir gscheit zruck kriegt. Notfalls hob i afach mein Steckn ghobn, da habns dann scho pariert. De waren mir immer lieber als de Oidn, de habn immer so viel gjammert. Mi haben meine Buam immer jung ghoidn.

Trude
Trude im Kreise der jüngeren Fanatics

Wie ma da mal in Krems gspüd ham, mei is des lang her. Damois warn ma ja dieser SCN, na des woar a Schnapsidee! Auf jeden Foi bin i da in da Pause dann aufs Spielfeld und hab mit so an klanen Ball gaberln miassn, da hams gschaut de Leit. Hättens mi ned kurz vorher an der Hüftn operiert, hätt ichs eh vü öfter gschofft. Und draussen hobns mi olle gfeiert dann. I hob mi bei soiche Sochn nie was gschissen. Vielleicht bin i deswegen mit de Jungan immer so guad auskumman.

TrudeKrems
Trude zeigte in Krems ihr fussballerisches Können

Oder in Gerasdorf, wie ma den Klassenerhalt gschofft hobn, da haben mi de Buam über die Bande ghobn und i hab mit de Spieler mitgfeiert. Sche wor des. 6:0, a Tor vom Hartl und unser Knaller hat an Elfer a no ghalten.

 

Amoi san ma nach Pasching gfahrn, im Bus, na des war a Hetz! Kurz vorm Stadion ham mi de Burschen gefragt, ob I eane ned so a Bengale einschmuggeln könnt. „Na kloar“ hob i gsogt, mi ham ja de Ordner eh ned gsackelt und so hab i mas in den BH gsteckt! Ganz onders der Bany. Der hat sichs in die Hosn gsteckt und der Ordner hots gfunden. Da Bany hat ihm dann gedankt, dass er ihm von sein Tumor befreit hot. Der hätts a mir geben sollen, i hätt des scho gmocht. Des woar a Gaudi, da hams nachher gschaut wie dann ois verraucht woar!

PaschingAway
Dank Trude: Pyrotechnik im Auswärtssektor von Pasching!

Und einmal hamma im Prater gspüt, bin unten in mein Rollstuhl gsessen und die Fans haben alle „Truuuuude“ gschrien. Da hams bled gschaut de Leit. Haha, das woar a Hetz und weit ham hab ichs dann a ned ghabt.

 

Wos mi immer gfreit hat woar a, wenn de Buama und Madln aus Bayern a da waren. De narrischen Bayern. Haha, de worn scho leiwand. Da fallt ma glei wieder ei, wie ich dem klanen Bayer (Haupti, Anm. der Redaktion) in Grödig mal des trommeln zeign hob miassn. Des hot er ned so guat kennan wie I. Da hat er von der Oidn no was lernen kennan. Hoff er is ma ned bös, wenn I so red.

S‘ Fernsehen war a moi bei mir. Nachn Aufstieg war ma jo recht erfolgreich, i dürft eana irgendwie aufgfoin sei. Hams mi gfragt ob I a ruhige bin, najo de hobn mi hoit no ned kennt!

Der Spaß mit Eich olle und dena Buam beim spüln zuschauen, des fehlt ma scho a bissl. Aber i pass eh von oben auf Eich auf und siech alles. Oiso reissts Eich zam, sunst hob I Eich beim Krawattl!

Des gilt a für die Herrn Fuassballer! Jetzt gehts jo eh boid wieder los! Heier sans ja wieder unten drin! Wieda uman Klassenerhalt...

 

Aba, es wird scho werden! Wir san de Admira, wir ham des immer no gschafft.

 

Und den Virus, den werds a überleben!

 

 

Trude

 

 

Anmerkung der Redaktion: Liebe Trude, du fehlst uns auch!

 

 

 

In der nächsten Ausgabe:

Vom bordeauxroten Trikot bis zum Vorsängerpult!

(Diesmal wirklich!)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Trennstrich

Bewertungen zu kurvenlage.at

Wir freuen uns auf eine Nachricht von dir!

forza@kurvenlage.at

oder über das Kontaktformular

Trennstrich

Blogroll

Brucki's Blog

Blogheim.at Logo