· 

Dreckiger Sieg

Zuletzt war in der Kurvenlage von Reisen durch Europa die Rede. Unter anderem in Bezug auf das ÖFB-Team, das nächstes Jahr an der EURO teilnehmen wird. Dafür wurden bereits zwei Vorbereitungs – Heimspiele fixiert, nämlich am 30.3. gegen die Türkei und am 2.6. gegen England. Zwei weitere Termine gegen europäische Teams werden noch folgen, beide auswärts. Die Reise durch Europa geht für Salzburg auf jeden Fall weiter, im schlechtesten Fall in der Europa League, dort wird auch der LASK im Frühjahr spielen. Game over hieß es bereits für den WAC, die "Dosen" könnten morgen Dienstag mit einem Sieg gegen Liverpool sogar in der Champions League überwintern.

 

Nach Europa wird es für Admira Wacker nächstes Jahr vermutlich nicht gehen, aber im Rückblick auf knapp 25 Jahre Südstadt Fanatics konnte der "Admirolo" bei der Weihnachtsfeier am vergangenen Freitag einiges über EC-Reisen erzählen. Die "Gschichtln" hörten neben den FC-Mitgliedern auch Vertreter des Teams – etwa Co-Trainer Michi Horvath, Tormanntrainer Martin Dedek sowie die Spieler Andi Leitner, Christoph Schößwendter und Jimmy Hoffer. Nach ausschweifender Rede, sättigendem Büffet und Tombola mit großartigen Preisen (der aufgerundete Gewinn von € 1995,- geht an Menschen aus der Region, die Hilfe benötigen) stießen noch Trainer Klaus Schmidt und Co Joachim Standfest nach der BL-Weihnachtsfeier zu jener der Fanatics.

Das Kellerduell war nicht wirklich ein Publikumsmagnet und zog nur 1600 Zuschauer an

Ich konnte natürlich nicht umhin, die Taktik für das Sonntag-Spiel mit den Trainern zu besprechen. Aber alle Planung nutzt nix, wenn die Spieler das nicht umsetzen können. Was natürlich auch am Gegner liegen kann, der als Letzter aufopfernd kämpft. Die erste Halbzeit in Mattersburg blieb ohne Highlights, es war klar ersichtlich, dass der Letzte gegen den Vorletzten am Werk war. Wobei die Gäste zwar mehr Ballbesitz hatten, eine bessere Passquote, aber klare Chancen gab es auf beiden Seiten keine. Das änderte sich nach dem Seitenwechsel, da hielt Andi Leitner seine Farben mehrmals mit tollen Paraden im Spiel. Die Führung der Burgenländer konnte aber auch er nicht verhindern. Danach spielte Admira Wacker fünf Minuten guten Fußball und belohnte sich mit dem Ausgleich nach sehenswerter Aktion – Leonardo Lukacevic assistierte Sinan Bakis.

 

Danach übernahmen wieder die Hausherren das Kommando, es blieb ein Spiel mit vielen Unterbrechungen, kein Team schenkte auch nur einen Millimeter her. Wie vorhin erwähnt, zeichnete sich der Gäste-Goalie mehrmals aus, er schien das Untentschieden für seine Elf festzuhalten. Doch dann griffen die Südstädter in der 83. Minute noch einmal an – Fabian Menig wird im Strafraum gefoult. Den fälligen Elfmeter verwertet Bakis zum umjubelten 1:2. Danach tat sich nichts mehr, es blieb beim dreckigen Sieg des nun 10. der Tabelle. Damit ist fix, dass Admira Wacker nicht als Letzter überwintern wird. Nach 7 Wochen (seit dem letzten Sieg gegen Wattens) gab es den ersten "Dreier", gleichzeitig der erste Erfolg nach 7 sieglosen Spielen gegen den SVM.

Wieder einmal ein großes Dankeschön an Heinz für die Fotos, mehr Bilder zu diesem Spiel findest auf seiner Seite!

Nordmazedonien Logo Nationnalmannschaft
ÖFB Logo

SV Mattersburg - Admira Wacker 1:2 (0:0)

 

Torschütze:

58' Sinan Bakis

84' Sinan Bakis


Am kommenden Samstag steht das Spiel gegen die Grünen aus Wien auf dem Programm (Samstag 14.12., 17:00 Uhr). Auch da wäre den Gastgebern ein dreckiger Sieg absolut recht, es darf aber natürlich auch ein "sauberer" sein. Es wäre der zweite Heimsieg in dieser Saison, nach bis dato erst insgesamt drei. Das wäre den Südstädtern nach 5 Punkten in den letzten drei Spielen, allesamt (gegen Austria, Salzburg und in Mattersburg) unbesiegt, absolut zuzutrauen. Deshalb gilt es nicht für das Team, sondern auch für die Fans, noch einmal alle Energie aufzubringen und am Samstag alles zu geben.

 

Forza dreckiger Sieg! Forza Südstadt Fanatics! Forza Admira Wacker! (ms)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Trennstrich

Bewertungen zu kurvenlage.at

Wir freuen uns auf eine Nachricht von dir!

forza@kurvenlage.at

oder über das Kontaktformular

Trennstrich

Blogroll

Brucki's Blog

Blogheim.at Logo